MENÜ

12 Monate bis zu
eurer Traumhochzeit

Stressfrei durch die Hochzeitsplanung

Der Countdown

„HABT IHR SCHON AN DIESES ODER JENES GEDACHT?“

„Oh, da seid ihr aber spät dran.“ – „Ob ihr da noch was findet?“

Kein Brautpaar möchte diese Sätze bei der Planung ihrer Hochzeit hören. Obwohl es viele Hochzeitsdienstleister für euren Traumtag zu organisieren gibt, lässt sich der Stress mit einer einfachen Checkliste reduzieren.

Ihr möchtet trotzdem nichts dem Zufall überlassen? Dann könnt ihr die Planung natürlich auch in die professionellen Hände eines Weddingplaners geben.

Nun aber noch einmal zu der wichtigsten Frage: Wann solltet ihr mit der Planung beginnen? 

Natürlich gibt es nicht DEN richtigen Zeitpunkt. Wenn ihr aber knapp ein Jahr vor eurem geplanten Termin anfangt zu planen, solltet ihr auf der sicheren Seite sein.

Deshalb haben wir euch einmal ein paar Etappen der Hochzeitsplanung zusammen gefasst, damit ihr auch nichts vergesst.

Auch Freunde und Verwandte, die bereits geheiratet haben, sind eine sehr gute Quelle für Tipps und Tricks rund um euren Hochzeitscountdown. 

Aber nun los: 12 Monate bis zu eurer Hochzeit.

Blume

12 Monate bis zur Hochzeit

Zu Beginn solltet ihr euch natürlich Gedanken über euren Hochzeitstermin machen. Wollt ihr eine standesamtliche, kirchliche oder freie Trauung? In welcher Hochzeitslocation soll die Feier stattfinden?

Jetzt ist es auch schon Zeit, den Budgetrahmen zu bestimmen, denn daran werdet ihr euch orientieren müssen. Behaltet es immer im Auge, dass die Hochzeit auch am Ende noch euere Traumhochzeit ist: Nach oben gibt es nämlich keine Grenzen. 

Wenn ihr Hochzeitsdienstleister habt, die ihr unbedingt dabei haben wollt, fragt sie frühzeitig an. HochzeitsfotografenBands oder Hochzeitsredner sind oft bereits ein Jahr im Voraus ausgebucht.

Wenn ihr einen Hochzeitsplaner beauftragen wollt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

VERLOBUNGSPARTY

Habt ihr schon einmal daran gedacht, ob ihr eure Verlobung im größeren Rahmen feiern wollt? Lasst eure Freunde, Bekannten und Verwandten doch einfach mit Teil an eurem Glück haben. 

Normalerweise sind solche Feiern immer etwas formeller – aber am Ende ist es doch eure Verlobung. Also macht, worauf ihr Lust habt und feiert.

8 Monate bis zur Hochzeit

Jetzt ist es langsam an der Zeit, sich Gedanken über eure Gästeliste zu machen. Habt ihr zum Beispiel viele Kinder dabei? Dann könntet ihr ja mal über eine Kinderbetreuung nachdenken, damit eure Hochzeitsgäste zusammen mit euch ausgelassen feiern können.

Spätestens jetzt solltet ihr auch euren Trauzeugen bzw. Brautjungfer über ihr Glück informieren – aber Vorsicht: Die beiden sollten ein gewissen Maß an Organisationstalent besitzen und euren Geschmack kennen.

Wenn ihr eine Location ohne eigene Küche habt (z.B. bei einer Gartenhochzeit), ist es jetzt Zeit, sich für das passende Catering zu entscheiden.

Ihr könnt euch außerdem auch schon um euren Termin beim Standesamt und eventuell fehlende Dokumente (z.B. Geburtsurkunde) kümmern. 

TRAUZEUGIN & TRAUZEUGE

Die beiden sind die guten Seelen während eurer Planung und an eurem Hochzeitstag. Neben euch spielen sie eine Hauptrolle bei eurer Hochzeit. 

Sie organisieren, sind emotionale Stütze und am Ende sind sie es, die mit ihrer Unterschrift eure Eheschließung offiziell bestätigen.

6 Monate bis zur Hochzeit

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, an dem ihr eure Save-the-Date-Karten verschicken könnt. Individuelle und auf euch ausgerichtete Einladungskarten bekommt ihr von einer Papeterie.

Für die Braut geht nun der schöne Part der Vorbereitungen los: Die Auswahl des Hochzeitskleides.

Auch für die Trauringe wird es jetzt Zeit. Da sie meist individuell für euch gefertigt werden, müsst ihr auch hier eine gewisse Vorlaufzeit einplanen.

Wenn eure Gäste von weiter weg anreisen, könnt ihr nun auch schon nach Zimmern bzw. Übernachtungsmöglichkeiten schauen.

Den Urlaub für eure Flitterwochen solltet ihr ebenfalls nun bei eurem Arbeitgeber beantragen.

POLTERABEND

Der Polterabend gehört zu den ältesten bekannten Hochzeitsbräuchen.  Keiner weiß so wirklich, warum gerade Keramik am Polterabend zerbrochen wird. Wahrscheinlich ist aber, dass daraus das Sprichwort „Scherben bringen Glück“ entstanden ist.

Ein Tipp sollte aber beherzigt werden: Informiert eure Nachbarn, dass es an dem Abend etwas lauter werden kann. Eleganterweise ladet ihr sie einfach gleich mit ein.

4 Monate bis zur Hochzeit

Jetzt könnt ihr die Einladungskarten für eure Hochzeit versenden. So haben eure Gäste ausreichen Zeit, sich euren Tag freizuhalten.

Auch der Bräutigam kann nun zum shoppen und sich seinen Anzug aussuchen. Am Besten macht ihr das zusammen mit dem Trauzeugen und einem Stoffmuster vom Brautkleid.

Solltet ihr kirchlich heiraten, könnt ihr euch auch schon um euer Traugespräch mit dem Pfarrer kümmern.

Wenn die Hochzeitslocation örtlich getrennt ist von eurer Trauung, ist es nun auch Zeit, sich um ein Hochzeitsauto bzw. eine Kutsche zu kümmern. 

Für die Braut ist es nun ebenfalls an der Zeit, einen Friseur bzw. Visagisten zu suchen.

HOCHZEITMENÜ ODER BÜFET

Die Frage nach der Art des Hochzeitsessen lässt sich nicht pauschal beantworten. Vieles hängt z.B. von der Location ab – dürft ihr überhaupt euren Caterer beauftragen?

Grundsätzlich solltet ihr bei beiden Arten mehr oder weniger dasselbe Budget einrechnen. 

3 Monate bis zur Hochzeit

Jetzt ist die Zeit gekommen, mit eurer Hochzeitslocation oder eurem Caterer die Menüauswahl bzw. das Hochzeitsessen zu besprechen. Am Besten macht ihr das bei einem Probeessen. Danach könnt ihr eure Menükarten drucken lassen.

Spätestens jetzt ist auch der Zeitpunkt, um sich über besondere Programmpunkte, wie ein Feuerwerk oder andere Showeinlagen Gedanken zu machen. 

Ihr seid noch nicht gewappnet für euren Hochzeitstanz? Dann ab zu einem Tanzkurs

EURE HOCHZEITSTORTE

Wie soll eure Hochzeitstorte aussehen? Soll sie sahnig oder cremig sein? Wieviele Etagen soll sie haben? 

Eher schlicht, reich verziert oder fruchtig? 

Oder ihr orientiert euch einfach an den aktuellen Trends und entscheidet euch für eine Candybar  bzw. Saltybar.

2 Monate bis zur Hochzeit

Nachdem ihr euren Termin für eure Probefrisur und das Make-up ausgemacht habt, könnt ihr euch um den süßen Teil eurer Hochzeit kümmern: Eure Hochzeitstorte.

Außerdem solltet ihr mit eurem Floristen die Dekoration und den Blumenschmuck abstimmen und bestellen.

Die letzten Abstimmungen mit Band oder DJ bezüglich euerer Wunschlieder findet jetzt statt. Auch der Location bzw. dem Caterer solltet ihr die genaue Anzahl der Gäste sowie den Anteil der Vegetarier und Veganer mitteilen.

Wenn ihr bis jetzt keine Hochzeitsvorbesprechung mit eurem Hochzeitsfotografen bzw. Hochzeitsfilmer gehabt habt, wird es jetzt Zeit dafür. 

DER BRAUTSTRAUSS

Der Tradition nach wählt der Bräutigam den Brautstrauß allein aus. Wer sich nicht komplett auf die männliche Intuition verlassen möchte, schickt eine Verwandte, Freundin oder die Trauzeugin mit.

Die letzten Wochen bis zur Hochzeit

Habt ihr euer Hochzeitsgästebuch ausgewählt? Möchtet ihr Gastgeschenke verteilen? Ihr solltet euch nun auch um eure Hochzeitskerze bzw. das Ringkissen kümmern.

Nachdem ihr euch mit eurer Hochzeitslocation abgestimmt habt, könnt ihr nun noch die Sitzordnung festlegen. 

Das Hochzeitskleid sollte ebenfalls da sein. Nachdem seid der Anprobe wieder ein paar Monate vergangen sind, können jetzt noch letzte Anpassungen vorgenommen werden. 

Auch die Eheringe sollten fertig sein, so dass ihr sie bei eurem Juwelier abholen könnt. 

GENIESST NOCH EINMAL DIE ZEIT

Bevor eure Hochzeit stattfindet, solltet ihr euch noch einmal Ruhe für euch selbst gönnen. Das Finden der Hochzeitsdienstleister, das Planen der gesamten Hochzeit und das ganze Organisieren drum herum war mit Sicherheit anstrengend. 

Damit ihr eure Hochzeit genießen könnt, gönnt euch doch einfach noch einmal einen Wellness-Tag und lasst es euch gut gehen.

The Final Countdown

Eure Hochzeit steht nun kurz bevor. Eigentlich sollte alles geregelt sein.

Ihr könnt nun eure Tischrede vorbereiten und euch noch einmal um euch selbst kümmern. Entspannt euch bei einem schönen Wellness-Tag und dann kann es auch schon losgehen. 

Bereitet die Trinkgelder  vor, legt eure Trauringe und die Papiere bereit. 

Und dann: Herzlichen Glückwunsch zu eurer Hochzeit. Genießt euren Tag, lasst euch feiern und denkt dran: Es ist eurer großer Tag. 

  • Papiere prüfen und bereit legen
  • Koffer für die Flitterwochen packen
  • Tischrede vorbereiten
  • Trinkgelder bereit legen
  • Trauringe zurecht legen